Solelec – ein verantwortungsbewusstes Unternehmen

​1/ Gesundheit und Sicherheit

Sicherheit, Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz sind grundlegende und vorrangige Elemente, die integraler Bestandteil der Solelec-Managementsysteme sind. Um seine Ziele zu erreichen, darf in diesen Bereichen keine Einsparung Priorität haben.

In ihrer täglichen Praxis achtet die Solelec-Geschäftsführung auf:
  • die Sensibilisierung jedes einzelnen Mitarbeiters für die Bedeutung von Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz;
  • die Einhaltung sämtlicher Gesetze und Vorschriften sowie der ENGIE-Konzernrichtlinien;
  • die Erfüllung der Anforderungen der Norm OHSAS 18001;
  • das Ergreifen und Umsetzen der notwendigen Maßnahmen für eine kontinuierliche Leistungsverbesserung;
  • die Bereitstellung der notwendigen Ausrüstungs- und Ausbildungsressourcen,
    um die festgelegten Ziele zu erreichen;
  • die Einrichtung und Aufrechterhaltung einer angemessenen Organisation und die Kontrolle ihrer Effizienz;
  • die Festlegung und Bewertung der notwendigen Aktionspläne;
  • die Förderung der Betreuung und Entwicklung von Fähigkeiten;
  • die Entwicklung und Unterstützung eines gleichberechtigten Zugangs zu Arbeitsplätzen;
  • das Bewahren von Talenten und das Ermöglichen der Entwicklung unserer Mitarbeiter; 
  • die Einhaltung der Grundsätze einer nachhaltigen Entwicklung durch unsere
    Subunternehmer und Lieferanten
OHSAS18001 francais_petit.jpg

2/ Umweltschutz

Der Umweltschutz liegt auch uns am Herzen. Umweltschutz bedeutet, jede Art von Umweltschäden zu vermeiden, alle Abfälle ordnungsgemäß zu beseitigen und zu entsorgen, indem deren Rückverfolgbarkeit gewährleistet wird, und Gefahrenstoffe sorgfältig und vorschriftsgemäß einzusetzen.

Superdrech_petit.jpg

3/ Qualität

Qualität ist ein ständiges Ziel, das auf allen Ebenen unserer Unternehmensorganisation verfolgt wird. Wir sind ständig bemüht, für unsere Kunden eine beispielhafte Konzeption der anvertrauten Anlagen sicherzustellen und immer qualitativ hochwertige Dienstleistungen anzubieten.
Im Mittelpunkt unseres Geschäftsbetriebs wenden wir die folgenden 8 Qualitätsgrundsätze an:

    • Kundenzufriedenheit ist eines unserer Grundprinzipien;
    • Wir legen klare Ziele fest;
    • Das Personal ist ein wesentliches Bindeglied in unserer Unternehmensorganisation;
    • Wir sorgen für ein gutes Management der Tätigkeiten und Ressourcen, um unsere Ziele zu erreichen;
    • Wir versuchen, die Prozesse zu verstehen und zu verwalten;
    • Wir streben permanent nach Verbesserung und Gesamtleistung, die sich direkt auf die Kundenzufriedenheit auswirken;
    • Wir setzen auf einen faktenbasierten Ansatz zur Entscheidungsfindung; 
    • Wir pflegen für beide Seiten vorteilhafte Beziehungen zu unseren Lieferanten.

4/ CSR

Solelec setzt auf ‚Corporate Social Responsibility‘ (CSR), die ein ethisches und transparentes Verhalten fördert und:
  • zur nachhaltigen Entwicklung einschließlich Gesundheit und Wohlbefinden der Gesellschaft beiträgt.
  • die Erwartungen der Beteiligten (Einzelpersonen oder Gruppen) berücksichtigt und dabei die Entscheidungen oder Tätigkeiten unserer Unternehmensorganisation einbezieht.
  • die geltenden Gesetze einhält und mit den internationalen Verhaltensnormen übereinstimmt.
in die gesamte Unternehmensorganisation integriert ist und in sämtliche Beziehungen einfließt.
So berücksichtigt Solelec in seinem Tagesgeschäft und in seinen Interaktionen mit externen Beteiligten auch soziale und ökologische Fragen, um:
  • die nachhaltige Entwicklung des Unternehmens zu gewährleisten;
  • die Zufriedenheit seiner Kunden und deren Kundenbindung zu verbessern;
Daher verpflichtet sich Solelec, folgende Ebenen zu respektieren und umzusetzen:
  • die wirtschaftliche Ebene: der gute Ruf, die Unterscheidung von der Konkurrenz und das bessere Markenimage bei den Kunden,
    Verbrauchern und auch den Partnern.
  • die finanzielle Ebene: Reduzierung von Energieverbrauch und Abfallmengen, Kosteneinsparungen, verbesserte Effizienz des Unternehmensbetriebs;
  • die Leistungsebene: Antizipieren von Einschränkungen, bessere Risikobewertung und effizienteres Management der Zuständigkeiten;
  • die soziale Ebene: das Unternehmen hat auf dem Arbeitsmarkt einen guten Ruf, erhöhte Motivation der Mitarbeiter, bessere Beziehungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer;
  • die ökologische Ebene: weniger negative Auswirkungen auf die Umwelt;
  • die gesellschaftliche Ebene: durch Einsatz für eine nachhaltige Entwicklung.

    ​​​​​​​​​​​​​
​​